„Führung ist Lernen!“ – Wie moderne Führungskräfteentwicklung bei der Robert Bosch GmbH funktioniert

„Führung ist Lernen!“ Mit diesem Zitat von R. Sprenger zur Frage: „Kann man Führen lernen?!“ hat uns Petra Martin, Leitung Kompetenzzentrum Leadership bei der Robert Bosch GmbH, in das Thema der modernen Führungskräfteentwicklung eingestimmt. Die Robert Bosch GmbH verfolgt bei ihren Führungskräften im Rahmen von Bosch ME nämlich einen etwas anderen Ansatz, denn es geht vor allem darum, die Führungskräfte ins Lernen zu bringen. Führung wird bei der Robert Bosch GmbH als individuelles Thema gesehen, bei dem es kein eindeutiges Richtig oder Falsch gibt.

 

Im Rahmen des Leadership Campus geht es in verschiedenen Modulen um die Themen:

  • individuelles Arbeiten,
  • selbstverantwortliches Lernen,
  • Nachhaltigkeit und
  • Vernetzung. 🌱🤝

Durch dieses umfassende Programm, das seit vielen Jahren erfolgreich läuft, hat sich die gesamte Führungskultur positiv verändert. Individuelles Lernen und Reflektieren sind dabei wesentlich, um positive Effekte auf die Unternehmenskultur zu erzielen. Zum Einsatz kommen gruppendynamische Aspekte und Methoden sowie Peer Group Learnings. Wesentlich ist es, Erfahrungen zu generieren und das eigene Verhalten zu reflektieren.

 

Die von Petra Martin genannten „essenziellen Räume für gelungene Transformation“ sind: das Individuum, die Beziehungen, die Kreativität, die Strategie, die Führung und das Tagesgeschäft. In diesen Räumen bewegen sich die Führungskräfte. Entwicklung findet mit zeitgemäßen Methoden in diesen Räumen statt. Das Know-how wird von Bosch auch im Rahmen der „Lernenden Region 38“ an interessierte Unternehmen aus der Region weitergegeben. Diese von Bosch gestartete Initiative wird bereits von mehr als 30 Unternehmen unterstützt. Vernetzung, Reflexion und Austausch finden also auch überbetrieblich statt. 🌐💡

 

Der Input von Petra Martin hat für uns als Community einige Optionen, Möglichkeiten und Ideen gebracht. Diese Ideen haben wir im zweiten Teil des Events, moderiert und angeleitet von Martin Kompan, sogleich konkretisiert. Durch das Anwenden von agilen Methoden, die uns von Martin vorgezeigt wurden, konnten wir mittels der 1-2-4-All-Methode die Top-Ideen generieren.

 

Wir möchten uns auch bei Sabrina Habernik (WKK) und Andreas Görgei (WIFI) bedanken, die als Gastgeber fungierten und uns den Makerspace für dieses tolle Event zur Verfügung stellten. 😉💬

 

Moderation: Ursula Liebhart, Michael Kosutnik & Christian Mörtl 🎙️
Gestaltung und fotografische Unterstützung: Alina Unterreiter 📸
Fotos: Helge Bauer 📸

PE-C “Lunch & Learn” | Führungsdialoge in der Stadt Villach

mehr Infos

20. Juni 2024
12:00 Uhr – 13:00 Uhr
Online via Zoom.

PE-C Networking |

mehr Infos

30. Juli 2024
18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Wird noch bekannt gegeben.

Community Event | HR Plattformen und KI-Einsatz bei Infineon

mehr Infos

24. September 2024
16:00 Uhr – 19:30 Uhr
HOST: Infineon

Direkt teilen