Insights in die Employee Journey der BMW Group

Der Impulsvortrag von Frau Stephani Hilgers, Leiterin der Abteilung Employee Experience der BMW Group, hat uns eindringlich vor Augen geführt, dass an der Employee Experience kein Weg mehr vorbeiführt.

 

Die Employee Journey wird immer mehr zum „Betriebssystem des HR-Bereichs“. Durch eine konsequente Mitarbeiter:innenzentrierung wird es möglich, den Mitarbeitenden jene Erlebnisse und Erfahrungen zu ermöglichen, die im Zeitalter von „New Work“ notwendig sind, um den Anforderungen der Zukunft in Richtung Agilität, Kollaboration, Partizipation und Innovation gerecht zu werden. Durch die stringente Ausrichtung auf die Employee Experience wird in Zeiten knapper Ressourcen eine mitarbeiterzentrierte Priorisierung und Fokussierung der HR-Leistungen möglich. In der Konsequenz wird dadurch insgesamt die Attraktivität als Arbeitgeber:in nach außen und das Engagement der Mitarbeiter:innen nach innen gefördert. 💡

 

Die Employee Experience der BMW Group

Die BMW Group beschäftigt sich seit geraumer Zeit intensiv mit der Employee Experience und hat dazu insgesamt 87 Momente in 9 Subjourneys identifiziert, die für die Mitarbeitenden in der Interaktion mit HR wesentlich sind. Diese Momente werden konkreten Zielbildern, wie die Mitarbeitenden die Momente erleben sollen, als Teil von „Cookbooks“ detailliert beschrieben und ermöglichen das Design entsprechender Maßnahmen adaptiert für einzelne Regionen/Länder und Kulturen. Verantwortlich für die Konkretisierung der Ausarbeitungen sind  interdisziplinäre Feature-Teams mit Einfluss auf die Momente. 💡

Mit dem „Employee Centric Mindset“ als zentrale Haltung für wertschätzende und herausragende Interaktionen mit den Mitarbeitenden hat BMW auch für den eigenen HR-Bereich eine klare Vorreiterrolle eingenommen. 💡

 

Die Wirkung der positiven Erfahrungen der Mitarbeitenden auf das Mitarbeiterengagement und auf die Mitarbeiterleistung gilt es auch zu messen. Dazu werden für jeden dieser Momente Messkriterien definiert und die Ergebnisse regelmäßig durch Befragungen erhoben und für die Weiterentwicklung der Employee Experience genutzt. So schließt der Kreislauf eines durchdachten „HR Betriebssystems“. 💡

 

Der Weg der BMW Group zeigt uns, dass unabhängig von der Größe einer Organisation das Thema pragmatisch und individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Organisation angegangen werden kann. Er zeigt jedoch auch, dass die Employee Experience Journey eine Reise ist, die mit dem ersten Schritt beginnt. Wir können es daher nur empfehlen: gehen wir die Employee Experience Schritte! 💡

 

Moderation: Ursula Liebhart & Michael Kosutnik 🎙️

 

Danke nochmals an Frau Stephani Hilgers für die beeindruckende Konzeption der Employee Experience und den offenen Austausch zu den Fragen der People Experience Community.  💬

 

Danke an die BKS, die als Host mit dem wundervollen Ambiente des Palais Christalnigg den Event und Ausklang stilvoll gerahmt hat.

Community Event | Zukunftsorientierte, didaktische Konzepte der Führungskräfteentwicklung bei BOSCH

mehr Infos

04. Juni 2024
16:00 Uhr – 19:30 Uhr
HOST: WKK – Makerspace

PE-C “Lunch & Learn” | Führungsdialoge in der Stadt Villach

mehr Infos

20. Juni 2024
12:00 Uhr – 13:00 Uhr
Online via Zoom.

PE-C Networking |

mehr Infos

30. Juli 2024
18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Wird noch bekannt gegeben.

Direkt teilen